An diesem Sonntag ist Muttertag, nicht vergessen!

Zum Titelbild… habt Ihr das schon einmal gesehen, dass Needlepunchen? Oder sogar selber einmal ausprobiert? Das Team „Design im Karton“ hat needlepunchen mit der HOME ausprobiert und ich finde, dass sieht fantastisch aus! Mehr darüber lest Ihr natürlich im Newsletter.

Was gibt es noch? Diese Woche gibt es neue Anleitungen aus der Maschenwelt 2021/2 mit der Woolly Hugs Cashmere+. So schön und edel. Ein Blick in das neue Heft der Anna und eine Vorstellung eines gehäkelten Seelenwärmers von Romy.

Viel Spaß beim Lesen.
Eure Veronika

Zuerst kommt das aller wichtigste! Am Sonntag ist Muttertag!

Mit was und wie dankt Ihr Eurer Mutter?

Etwas selbstgemachten? Einem Herz? Mit Blumen? Eigentlich ist ein Tag im Jahr zu wenig.

Herz2

weiter geht´s mit etwas lustigem :-)))

Auf Instagram gibt es ein so schönes Video mit der Woolly Hugs SHAPE, das müsst Ihr euch unbedingt anschauen. Es ist so toll gemacht und ich musste so lachen!

Hier geht´s zum Video, es wird Euch aus den Socken hauen *kicher*  —> KLICK

Die ersten Anleitungen mit der Woolly Hugs Cashmere+

Aus der Maschenwelt 2021/2 kann ich nun die ersten Einzelanleitungen mit dem tollen Garn Cashmere+ anbieten.

Am Anfang dieses Jahres habe ich Euch die Woolly Hugs Cashmere+ vorgestellt und im Newsletter der 2. Woche etwas über Cashmere allgemein geschrieben. Mit einem Klick auf die Links könnt Ihr direkt noch einmal nachlesen.

Dieses Garn ist wirklich sehr edel und Ihr könnt die schicksten Pullis und natürlich auch anderes damit werkeln.

X Cashmere

Einzelanleitungen aus dem Heft Maschenwelt 2021/2

Klickt einfach auf das Bild und Ihr kommt zur entsprechenden Seite.

Pulli Wasserspiel
Pullover Wolkenfest
Poncho Meerblick

Punch Needle

Nadelpunchen oder die Punch Needle Technik, kennt Ihr das?

Den Designern von „Design im Karton“ habe ich vor einiger Zeit das Garn „Woolly Hugs Home“ geschickt und war gespannt was die damit zaubern. Zaubern ist das richtige Wort dafür, was die damit gemacht haben! Ich bin so geflasht von den tollen Dingen, dass ich das hier unbedingt zeigen muss.

Die haben „gepuncht“! Wer kennt das? Also, das ist ähnlich sticken, aber mit einer besonderen Punch Nadel. Man steckt das Garn, einfach gesagt, nur in den Stoff hinein. Der Vorteil ist, es ist einfach wenn man den Bogen raus hat und es man hat wirklich schnell ein tolles Ergebnis. Der Nachteil ist, man kann den ganzen Faden leicht wieder hinaus ziehen. Der Faden ist nicht gesichert und steckt in losen Schlaufen in dem Stoff. Diese Technik eignet sich gut für Wandbehänge, Teppiche oder Kissenhüllen.

Needle2
Needle

Design im Karton hat die Woolly Hugs HOME mit dieser Technik getestet. Und ich bin stolz zu sagen, es sieht toll aus. Auf ihrer Seite beschreibt sie mehr darüber.

Vor einiger Zeit habe ich das auch schon einmal ausprobiert und ganz ehrlich… es sah nicht schön aus. Ich muss viel mehr darauf achten, das Garn und Stoff besser zusammen passen. (Das ist jetzt meine Laienvermutung) Da liegt sie nun, meine Punchnadel. Doch ich denke, da  muss ich noch einmal üben nachdem ich mir mehr Tipps geholt habe. (Design im Karton bietet auch Kurse an!) Denn das es funktioniert und man mit dieser Technik viele schöne Sachen machen kann, sieht man auf der Seite von Design im Karton.

Wer Frage zu der Technik hat oder Material wie diese Nadel braucht, kann auch auf der Facebookseite direkt nach