Diese Woche gibt es eine erste kleine Farbberatung für den Frühlingstyp. Es gibt eine kostenlose Anleitung  von Nicole Ebner. Sie hat uns schöne Armstulpen im Blättermuster zu Verfügung gestellt. Die ersten 3 Anleitungen aus der Maschenwelt 2021/1 könnt ihr als Einzelanleitung bewundern.

Viel Spaß beim Lesen.
Eure Veronika

Einzelanleitungen aus dem Heft Maschenwelt 1/2021

Klickt einfach auf das Bild und Ihr kommt zur entsprechenden Seite.

Eine Farbe reicht nicht, wirklich nicht.
Diese schönen robusten und praktischen Rucksäcke muss man einfach immer dabei haben. Egal ob beim Sport als Turnbeutel oder beim Einkaufen. Sie sind einfach unentbehrlich und wegen den vielen Farben passend für jedes Qutfit.

Gehaekelter Rucksackbeutel
Gestrickter Rucksackbeutel
Moray

Was für ein Farbtyp bist Du?

Zu aller erst muss ich Euch ein kleines bisschen enttäuschen. Das hier kann keine optimale Farbberatung für jeden werden. Dafür ist das Thema viel zu komplex.

Aber ich möchte ein paar Grundlagen beschreiben damit man ein bisschen weiß, worauf man achten sollte.

Bisher haben wir eher die Psychologie der Farben betrachtet. Doch das hilft uns hier nicht weiter. Denn es geht nicht um unsere Vorlieben, sondern um das, was uns steht und frischer, jünger, gesünder, also vorteilhafter erscheinen lässt.

Um heraus zu finden, was für ein Typ du bist, schau auf deine Haut, deine Haare, deine Augenfarbe. Hast du Sommersprossen oder wirst du schnell braun? Das alles spielt eine Rolle.

Wenn ihr Tücher, T-Shirts oder anderes in vielen verschiedenen Farben habt, sucht sie doch einmal zusammen und halte sie neben euren Unterarm. Achtet dabei aber auf das richtige Licht, am besten gutes Tageslicht. Eine Warme Lichtquelle für den Abend ist zwar gemütlich, aber verfälscht das Ergebnis.
Seht ihr nun, wie verschieden Eure Haut wirkt? Mal blasser und mal frischer?
Ihr könnt nun auch (gerade bei gefärbten Haaren wichtig) eure Haare zurück nehmen und die Farben vor einem Spiegel ans Gesicht halten oder einfach über die Schulter legen. Seht ihr den Unterschied?

Meistens werden die 4 verschiedenen Farbtypen in Jahreszeiten eingeteilt. Natürlich gibt es auch Mischtypen. Passend zur jeweiligen Jahreszeit werde ich kurz die Typen vorstellen.

Fruehling

Frühlingstyp

Pünktlich zum Frühlingsanfang fangen wir natürlich mit dem Frühlingstyp an. Was steht einem Frühlingstyp besonders und wie erkennt man ihn?

Merkmale des Frühlingstyps:

  • die Haut warm und hell mit goldenem Unterton, kann Sommersprossen haben
  • die Augen sind blass, Blau oder Grün, gräulich
  • die Haare haben ein natürliches Goldblond oder helles Rotblond

Einem Frühlingstypen stehen strahlende und frische Farben besonders gut. Typische Frühlingsfarben sind: alle Orangen Töne in vielen Abstufungen, Korallenrot, Pfirsichtöne, Apfel- und Lindgrün wie auch warmes Sonnengelb, Lachs, Apricot, Naturtöne wie Wollweiss, Beige und Kamelfarben.

Besonders schöne Farben aus der Woolly Hugs Reihe wären z.B. folgende Modelle und Farben:

Pullli Ranunkel
Tuch Blaettertroepfchen
Haekelpulli Light
Drachentuch Rautus
Pulli Geo