Tunesisch Häkeln – Grundwissen

Tunesisches Grundwissen

Wer noch nie tunesisch gehäkelt hat, sollte das unbedingt mal ausprobieren. Der Webeffekt im Maschenbild unterscheidet sich sowohl vom Strickbild, wie auch vom Häkelbild und genau dies macht das ganze Thema so interessant: es ergeben sich eine Fülle von Möglichkeiten. Aber wie überall gilt auch hier der Grundsatz: Langsam einsteigen, damit festgestellt werden kann, ob diese Technik überhaupt etwas für mich ist. Danach kann man sich auch mit dem entsprechenden Werkzeug (Nadeln mit Klick-Systemen, Doppelhäkelnadeln u.s.w.) ausrüsten. Für den Anfang genügt eine Häkelnadel ohne Griff, auf dem 12 Maschen platz finden – und schon kann es losgehen.

Auf YouTube gibt es dazu begleitende Videos – jetzt kann nichts mehr schief gehen!

Der Workshop

luftmaschenanschlag

Der Anschlag – Jede Arbeit beginnt mit einer Luftmaschenkette. Hier wurden 12 Luftmaschen angeschlagen

 

Maschen auffassen

Auffassreihe – Die Luftmaschenkette drehen und auf der Rückseite in die quer liegende Maschenschlinge der 11. – 1. Luftmasche einstechen, den Faden holen und die Schlinge als Masche auf der Nadel liegen lassen

zusaetzliche-luftmasche-

Rückreihe – Nun die Maschen zurück abhäkeln. Für die 1. Masche (= Randmasche) den Faden holen und durch 1 Schlinge ziehen.

004-1-rueckreihe-2-schlingen-zusammen-abmaschen-mit-pfeil

Rückreihe – Für alle folgenden Maschen den Faden holen und durch 2 Schlingen ziehen. Diesen Vorgang wiederholen, bis alle Maschen abgehäkelt/abgemascht sind.

005-1-rueckreihe-2-schlingen-zusammen-abmaschen-in-der-mitte-der-reihe-mit-pfeil

Rückreihe – fortlaufend stets den Faden durch 2 Schlingen ziehen

006-1-rueckreihe-fertig-mit-pfeil

1. Hin- und Rückreihe – Die Schlinge auf der Nadel bildet die 1 Masche für die folgende Reihe

007-1-hinreihe-einstechen-fuer-die-2-masche-mit-pfeil

Auffassen der Maschen – In die senkrecht stehende Maschenschlinge der 2. Masche einstechen, den Faden von unten kommend holen und durchziehen. Dann die Schlinge als Masche auf der Nadel liegen lassen.

008-1-hinreihe-mitte-der-reihe-mit-pfeil

Diesen Vorgang wiederholen, bis am Ende nur noch die Randmasche übrig ist.

009-1-hinreihe-randmasche-mit-pfeil

Randmasche – Für die Randmasche in beide Maschenschlingen am Ende der Reihe einstechen. Die folgende Rückreihe genauso arbeiten, wie die Rückreihe nach der Auffass-Reihe.

010-abketten-zusaetzliche-luftmasche-mit-pfeil

Abketten – Am Ende der Arbeit die Maschen abketten. Zunächst 1 zusätzliche Luftmasche häkeln. Dafür den Faden von unten kommen holen und durchziehen

011-abketten-zusaetzliche-luftmasche-fertig

Diese zusätzliche Luftmasche am rechten Rand nur am Ende der Arbeit häkeln. Merke: Beim Grundmuster nur am linken Rand vor jeder Rückreihe 1 zusätzliche Luftmasche häkeln.

012-abketten-kettmasche-mit-pfeil

Danach in die senkrecht stehende Schlinge der 2. Masche einstechen, den Faden von unten kommend holen und durch beide Schlingen ziehen (= Kettmasche)

013-abketten-kettmasche-mitte-der-reihe

Diesen Vorgang wiederholen, bis am Ende nur noch die Randmasche übrig ist. In die Randmasche wie gewohnt in beide Schlingen einstechen, den Faden holen und nur durch die beiden Schlingen der Randmasche ziehen.

014-abketten-randmasche

In die Randmasche wie gewohnt einstechen, den Faden holen und nur durch die beiden Schlingen der Randmasche ziehen.

015-abketten-randmasche-1-schritt

Danach nochmals den Faden holen und durch 2 Schlingen ziehen.

016-abketten-randmasche-2-schritt

Nun die Arbeit beenden. Dafür den Faden abschneiden und durch die letzte Schlinge auf der Nadel ziehen.

Neugierig geworden? Dann darf es jetzt mit dem Tunesischen Häkeln mit 2 Farben weitergehen:

Farbwechsel links - Unten sieht man nun die klaren Streifen beim Farbwechsel auf der rechten Seite. Für ein Webmuster die Farben auf der linken Seite wechseln. Dafür die zusätzliche Luftmasche bereits mit der neuen Farbe arbeiten.

 

 

 

Von |2017-11-17T14:23:08+00:0025. November 2016|Allgemein|9 Kommentare

9 Comments

  1. Elisabeth Zopfi 25. November 2017 um 12:46 Uhr - Antworten

    Dank Veronika Hug bin ich zum tunesisch häkeln gekommen und bin seither süchtig. Danke

  2. Helga Spilker 25. November 2017 um 11:09 Uhr - Antworten

    Gefällt mir sehr gut ,wie die einzelnen Schritte erklärt werden.Da hätte ich gerne mehr von.Besonders interressieren mich Techniken,bei denen verschiedene Möglichkeiten beim Farbwechsel gezeigt werden.Farbwechsel in Reihen und in Flächen,wenn mann z.B. Figuren oder grossflächige Wechsel hat.

  3. Renate Baacke 6. September 2017 um 8:53 Uhr - Antworten

    Bin neugierig geworden und möchte nun unbedingt loslegen ????

  4. Kerstin Ehrenberg 30. November 2016 um 23:19 Uhr - Antworten

    Super Seite und tolle Videos. Ich bin begeistert
    Liebe Grüße und viel Spaß und Erfolg weiterhin

  5. Anita kirsch roth 26. November 2016 um 19:59 Uhr - Antworten

    Shabe schon viel bei ihnen gelern freue mich jedesmal wenn ich was neues lernen kann kann noch einen schönen Tag gewünscht liebe grüße aus Luxemburg anita

  6. Eva Thalheim 26. November 2016 um 17:29 Uhr - Antworten

    Das ist super . Jetzt hab ich endlich einen Ansprechpartner , wenn ich Hife brauch . Hab erst das Tunesisch häkeln für mich neu entdeckt und es macht so viel Spaß. Dankeschön..

  7. Jutta Zerkowski 26. November 2016 um 13:39 Uhr - Antworten

    super, jetzt weiß ich endlich was ich beim t – häkeln immer falsch gemacht habe. Vielleicht beginne ich doch noch mal einen Versuche und fange damit an. Neugierig bin ich schon geworden.

  8. Yoland 26. November 2016 um 11:08 Uhr - Antworten

    Toll machst du das!!!! Tunesisch häkeln war etwa vor ca. 30 Jahren mal ein Thema; aber nur ganz simple Sachen.
    Mit den neuen Techniken, Mustern, Ideen bin ich wieder voll dabei!

    Weiter so!!

    • Veronika Hug 26. November 2016 um 12:43 Uhr

      Danke 🙂

  9. Vogt Elke 25. November 2016 um 22:16 Uhr - Antworten

    Danke für die Videos. Ich konnte alles super nachvollziehen. Gerade als Linkshänder nicht immer einfach. Doch Ihre Filme sind nicht zu schnell, so das man zur gleichen Zeit mitarbeiten kann.

    Danke dafür
    Elke Vogt

    • Veronika Hug 26. November 2016 um 12:43 Uhr

      das freut mich! 🙂

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Ja, ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen und bin damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten elektronisch erhoben und gespeichert werden. Meine Daten werden dabei nur streng zweckgebunden zur Bearbeitung und Beantwortung meiner Anfrage benutzt. Mit dem Absenden des Formulars erkläre ich mich mit der Verarbeitung einverstanden.