Jetzt zu Weihnachten haben wir alle die Muse, einmal in uns zu gehen und zu reflektieren. Meine Gedanken sind bei allen Menschen, die dieses Weihnachten nicht so feiern können wie sie es gerne würden. Aber…. es ist wie es ist.
Was immer ist… neue Einzelanleitungen aus der Maschenwelt 2020/7 und ein neues Video für süße kleine Babyschühchen.

Viel Spaß beim Lesen.
Eure Veronika

Meine persönlichen Wünsche an euch

Huch – damit habe ich irgendwie nicht gerechnet. Da heißt es plötzlich, dass ab Samstag 12.12.20 Ausgangssperre in Baden-Württemberg ist und das heißt, dass ab 20.00 Uhr bis 5.00 Uhr morgens niemand unterwegs sein sollte, der keinen zwingenden Grund hat.
Dabei hatte ich doch für den Abend ein verspätetes Nikolaus-Essen mit meinen Kindern geplant…was nun? Wir haben kurzerhand schon um 17.00 Uhr gegessen und uns schon vorher getroffen und kurz vor 20.00 Uhr ist dann meine Tochter mit Freund nach Hause gefahren. Die beiden anderen Kinder haben jeweils eine Wohnung im Haus, so dass der Abend noch mit Spielen endete.

Erst war es ein komisches Gefühl, als die Tochter samt Freund das Haus verlies, damit sie nach 20.00 Uhr nicht mehr auf der Straße ist. Dann sagte aber meine Mutter (84 Jahre) „Ausgangssperre hatten wir im Krieg oft – da mussten wir auch das Licht ausmachen und im Dunkeln sitzen“….Ich kann euch nicht sagen, wie sehr mich dieser Satz geerdet hat. Wir saßen am Samstag satt am Tisch, hatten das Licht und die Weihnachtsbeleuchtung an den Fenstern an und spielten bei einem Gläschen Wein Rummikub.

Warm And Cozy 1975215 640

Und dann war wieder alles gut. Ich schätzte, dass wir in Sicherheit leben. Dass auch diese Einschränkungen, die wir jetzt gerade erleben nur unserer Sicherheit dienen. Wie sehr haben wir im Frühjahr, als so viele von unserer Familie Corona hatten, um deren Gesundheit gefürchtet und momentan geht es „nur“ darum, darauf zu achten, dass man die Abstandsregeln einhält um Niemand unnötig zu gefährden.
Gerade meine Mutter, die so schwer im Frühjahr an Corona erkrankt war, sagte nun diesen entscheidenden Satz mit einer Seelenruhe. „Wir müssen uns jetzt halt dran halten“, sagt sie auch oft, „es ist, wie es ist und wir müssen das Beste daraus machen“.
Das versuche ich auch oft und ich gebe zu, dass es mir nicht immer gelingt. Manchmal möchte ich noch gar nicht, dass dieses Jahr endet, da ich denke, da müsste doch noch was kommen. Und dann freue ich mich trotzdem wieder auf Weihnachten und bin mir sicher, dass wir es so schön machen, wie es nur irgendwie geht.

Cup 5752775 640

Wir haben uns seit ich eine eigene Familie habe (eigentlich schon seit ich lebe 😀 ), am ersten Weihnachtsfeiertag mit meinen Geschwistern getroffen – da waren wir schnell 25 Personen in der Wohnung. Und lustig hatten wir es immer bei dem Trubel. Das wird in diesem Jahr anders sein. Meine Mutter ist abwechselnd am Heilig Abend bei uns, am 1. Weihnachtsfeiertag bei meiner einen Schwester und am 2. Weihnachtsfeiertag bei der anderen Schwester. Die Planung war schnell gemacht und wir haben mal wieder geschätzt, wie wichtig es ist, dass wir das schnell und unkompliziert geregelt haben ohne zu Jammern. Jeder weiß, wir würden uns gerne sehen, wenn es möglich wäre – aber es geht eben nicht. Es ist, wie es ist…

Wir haben uns in den vergangen Jahren immer nach Weihnachten in einem Haus im Schwarzwald mit allen Kindern getroffen. In unserer Patchworkfamilie haben wir zusammen 5 Kinder mit Familien und Enkelkindern. Das wird in diesem Jahr nicht möglich sein, da das Ferienhaus uns nicht aufnehmen darf. So werden wir also über die Feiertage zum ersten Mal nicht alle Kinder sehen, sondern nach Weihnachten die Kinder besuchen, die jetzt nicht kommen können. Aber wir werden telefonieren, Skypen und auf dem Laufenden sein, wie es allen geht. Jeder weiß, wir würden uns gerne sehen, wenn es möglich wäre – aber es geht eben nicht. Es ist, wie es ist…

So viele Feste, die in diesem Jahr gefeiert werden sollten – in unserer Familie und in jeder Familie, die ich kenne. Überall sind Feste ausgefallen, auf die man sich bereits vorbereitet hatte und auf die man sich gefreut hat. Jeder weiß, man würde sich gerne sehen, wenn es möglich wäre – aber es geht eben nicht. Es ist, wie es ist…
Im Radio habe ich neulich gehört, dass es gut tut, wenn man den Menschen, die man nicht sehen kann sagt, dass man sie gerne sehen würde. Dass sie wichtig sind, dass man sie liebt. Vielleicht versucht ihr es auch mal – es tut gut. Schließlich sagt man viel zu selten „Du bist mir wichtig, und ich würde dich gerne sehen – aber es ist, wie es ist“.

Cocoa 1908020 640

Denkt in diesen Tagen an die Menschen, die vielleicht einsam sind, weil niemand zu Besuch kommen kann. Ein Telefonat an Weihnachten hellt vielleicht die Stimmung auf. Vielleicht kennt ihr auch jemand der die lang geplante Hochzeit nicht feiern konnte und nun nicht auf eine schöne Feier zurückblicken kann, sondern noch immer mit der Enttäuschung kämpft, dass diese nicht stattfinden konnte – wie sehr freut man sich da vielleicht über ein kleines Geschenk zum Aufmuntern? Dieses menschliche Miteinander kann euch auch selbst in eine friedliche Stimmung versetzen mit dem sicheren Gefühl: Alles wird gut.

Ich wünsche euch friedliche, besinnliche Tage. Zeit, um richtig tief Durchzuatmen und an die schönen Dinge des Lebens zu denken.
Ich wünsche euch Zuversicht, Kraft, Ausdauer und das nötige Vertrauen, dass am Ende alles wieder gut wird. Ich weiß, dass meine Leser zum größten Teil weiblich sind und ich weiß, dass es auch eine Tatsache ist, dass gerade wir Frauen überwiegende für die „heimelige Atmosphäre“ zuständig sind und das familiäre Miteinander organisieren – jetzt seid ihr besonders gefragt! Aber vergesst euch selbst nicht, seid gut zu euch, wo immer es euch möglich ist.
Und so wünsche ich euch, dass wir weiterhin viel Freude an unserem Hobby haben, das uns so schön ablenkt und für so wunderbar gemütliche Stunden sorgt.
Eure Veronika

Einzelanleitungen aus dem Heft Maschenwelt 7/2020

Klickt einfach auf das Bild und Ihr kommt zur entsprechenden Seite.

Tuch Littlecrwons
Tuch Likearose
Tuch Flowerhugs

Youtube

Neue Videos von meinem Youtube-Kanal

Ich freue mich über Bilder eurer Werke, die nach diesem Video entstanden sind in meiner Facebook-Gruppe Woolly Hugs (Wollige Umarmungen)

Zur Gruppe —> Facebook

Stricken Baby Schühchen – EINFACH – 80/86 – Woolly Hugs CHARITY

Die schriftliche Einzelanleitung findet man hier: