In einer Woche ist Valetinstag. Also noch Zeit genug etwas zu stricken oder häkeln. Mein Vorschlag wäre ein Herzchen oder sogar eine Mütze mit Herzen? Eine Anleitung dazu gibt es in diesem Newsletter.
120 Personen aus China nach Deutschland befinden sich 14 Tagen in Quarantäne in der Kaserne in Germersheim/Rheinland-Pfalz. Für diese Menschen habe ich mir ein kleines Trostpflaster ausgedacht. Mehr dazu im Newsletter.
Es gibt wieder eine „Anleitung der Woche“, sehr viele Youtube-Videos und neues aus der Maschenwelt.

Viel Spaß beim Lesen.

Mütze Hoffnung

Aus den Nachrichten habe ich erfahren, dass 120 Personen aus China nach Deutschland heim geholt werden. Aus Sicherheitsgründen werden sie 14 Tagen zur Quarantäne in der Kaserne in Germersheim/Rheinland-Pfalz verbringen müssen.
Darum habe ich mir etwas zur Unterstützung ausgedacht:

Weiterlesen…

Wer gedanklich unterstützen oder nur als solidarische Geste oder auch einfach aus Spaß und „mitmaschen“ möchte, am 10.02.2020 – 20.00 Uhr stricken oder häkeln wir gemeinsam hier in der Facebook-Gruppe.

Valentinstag

Jedes Jahr am 14. Februar feiern wir den Valetinstag. Wir denken an unsere Liebsten und überreichen das Symbol der Liebe, Herzen. Doch woher kommt dieser Brauch?

Das  Fest ist der Gedenktag des hl. Valentin der 469 vom Papst eingeführt wurde, jedoch wurde der Tag 1969 aus dem Generalkalender gestrichen. Es gab auch mehrere heilige mit dem Namen Valentin. Da wäre der Valentin von Rom, der Soldaten traute, denen das Heiraten verboten war, und Valentin von Terni der wahrscheinlich identisch war. Beide starben den Märtyrertod und sind auf der Via Flaminia begraben. Als 3. Valentin wird noch jemand erwähnt, der in der Abtei Minster in Winchester aufbewahrt wird.
Im 14. Jahrhundert wurde das Fest mit der romantischen Liebe assoziiert und erst im 18. Jahrhunderts entwickelte es sich zu einer Gelegenheit, bei der Liebende ihre Liebe füreinander zum Ausdruck brachten, indem sie einander Symbole der Liebe schickten. Blumen, Süßigkeiten und natürlich Herzen.

Quelle: Wikipedia

Valentins Muetze

Wer noch schnell etwas Selbstgemachtes verschenken möchte, wie wäre es mit einem Herzchen oder einer Mütze? Die Anleitungen der Herzchen gibt es auf youtube, eine schriftliche Anleitung der ersten Herzen gibt es weiter unten in diesem Newsletter.

Schriftliche Anleitung

Muetze Valentina Grafiko Tunesisch Haekeln 743x450

Anleitung auf Youtube

Einzelanleitungen aus dem Heft Maschenwelt 7/2019

Klickt einfach auf das Bild und Ihr kommt zur entsprechenden Seite.

Stola Umarmte Herzen
Stola Breite Zoepfe
Stola Filigrane Zoepfe
Stola In Gruentoenen
Tuch In Rot Toenen
Tuch Chat A Smile

Herzen

Material:

Für ca. 7 Herzen benötigt man ca. 50 g Woolly Hugs CHARITY (75% Wolle, 15% Polyamid, 10% Polylactid (Milkfibre), Lauflänge = 100 m/50 g)

  • 1 Häkelnadel Nr. 3
  • 1 Maschenmarkierer
  • Füllwatte, waschbar

Anleitung als Download: Herzen

Herzenssache1

Ausführung:
In einen Fadenring 1 Luftmasche und 6 feste Maschen (M) häkeln. Die Runde mit 1 Kett-M in die 1. feste M schließen.

2. Runde: 1 Luft-M arbeiten und in die gleiche Einstichstelle wie die Kett-M gearbeitet wurde, 1 feste M häkeln. In die 2. und 3. M jeweils 2 feste M häkeln, in die 4. M nur 1 feste M und in die 5. und 6. M wieder jeweils 2 feste M häkeln. Die Runde mit 1 Kett-M in die 1. festeM schließen. Evtl. 1 Maschenmarkierer setzen.

3. Runde: 1 Luft-M, die Arbeit wenden und in die 1. und 2. M jeweils 1 feste M häkeln. In die 3. und 4. M jeweils 2 feste M häkeln, in die folgenden 3 M jeweils nur 1 feste M, in die 8. und 9. M
jeweils 2 feste M häkeln und in die 10. M nur 1 feste M.
Diese und jede weitere Runde wieder mit 1 Kett-M schließen und mit 1 Luft-M die folgende Runde beginnen und danach die Arbeit wenden;

4. Runde: 3 x je 1 M, 2 x je 2 M, 5 x je 1 M, 2 x je 2 M und in die letzten 2 M jeweils nur 1 feste M häkeln = 18 M; 5. Runde: 4 x je 1 M, 2 x je 2 M, 7 x je 1 M, 2 x je 2 M und in die letzten 3 M jeweils nur 1 feste M häkeln = 22 M;

6. Runde: 5 x je 1 M, 2 x je 2 M, 9 x je 1 M, 2 x je 2 M und in die letzten 4 M jeweils nur 1 feste M häkeln = 26 M;

7. Runde: 26 x 1 feste M;

8. Runde: 6 x 1 M, 2 x je 2 M, 11 x je 1 M, 2 x je 2 M und in die letzten 5 M jeweils nur 1 feste M häkeln = 30 M;

9. Runde: 30 x je 1 feste M;

10. Runde: 7 x je 1 M, 2 x je 2 M, 13 x je 1 M, 2 x je 2 M und in die letzten 6 M jeweils nur 1 M häkeln = 34 M;

11., 12. und 13. Runde: jeweils 34 x je 1 feste M häkeln;

14. Runde: 8 x je 1 M, 2 x je 2 M, 8 x je 1 M;

15. Runde/Spirale: ab nun für den 1. Herzbogen die Arbeit teilen und in Spiralen weiterarbeiten wie folgt: in die 1. M der 14. Runde 1 feste M häkeln und in die folgenden 19 M der 14. Runde ebenfalls 1 feste M häkeln = 20 M;

16. Runde/Spirale: * 3 x 1 feste M, die folgenden 2 M 2 zusammen abgemaschte feste M häkeln (= einstechen, Faden durchholen, in die folgende M einstechen, Faden durchholen, dann den Faden nochmals holen und durch alle 3 Schlingen ziehen), ab * 3 x wiederholen = 16 M;

17. Runde/Spirale: * 2 x 1 M; die folgenden 2 M zusammen abhäkeln, ab * noch 3 x wiederholen = 12 M;

18. Runde/Spirale: * 1 x 1 M, die folgenden 2 M zusammen abhäkeln, ab * noch 3 x wiederholen = 8 M;

19. Runde/Spirale: * die folgenden 2 M zusammen abhäkeln, ab * 2 x wiederholen, in die folgende M 1 Kett-M häkeln. Den Faden abschneiden, Durchziehen und auf eine Stopfnadel fädeln. Mit diesem Faden die oberen Maschen zusammenziehen. Füllwatte einstopfen.
Für den 2. Herzbogen in die letzte M der 14. Runde nochmals einstechen und den Faden durchholen (wer den Anfangs-Faden als Aufhängung verwenden
möchte, lässt ihn entsprechend lang). In diese M 1 Luft-M und 1 feste M häkeln, in die folgenden 7 M je 1 M, 2 x je 2 M und in die folgenden 7 M je 1 M und in die 1. M der 14. Runde vom 1. Herzbogen nochmals 1 festeM häkeln. Nun für die 15. Runde in die 1. M des 2. Herzbogens einstechen und diesen Herzbogen genau so beenden. Dabei nach der 17. Runde das Herz vollends mit Füllwatte ausstopfen

Youtube

Neue Videos von meinem Youtube-Kanal