Es ist so schön, das sich viele für Planned Pooling interessieren. Darum gibt es hier noch einmal eine kleine Einführung mit links auf Anleitungen.

Weiteres:

  • Planned Pooling
  • Video – Planned Pooling in Streifen
  • Eine Vorschau der Woolly Hug Maschenwelt und welche Anleitung es zusätzlich als Einzelanleitung gibt
  • Bericht über den Basar Lebenshilfe
  • Anleitung Tuch „Catch a Smilie“
  • Vorschau neues Buch im März

Viel Spaß beim lesen.

Planned Pooling

Platzhalter PlanWh Pool

Was ist Planned Pooling? Das Bezeichnet ein geplantes verarbeiten von Farbabschnitten in dem Garn. Damit es funktioniert, muss das Garn eine bestimmte Eigenschaft besitzen: es braucht gleichmäßige, sich wiederholende Farbabschnitte.

Das wurde in der Wooly Hugs PLAN berücksichtigt und das neue Garn „POOL“ ist ebenfalls extra dafür konzipiert worden.

Wichtig für den Anfang zu wissen ist, das jeder für sich erst einmal heraus finden muss, welche Nadelstärke er benötigt. Nicht jeder strickt oder häkelt gleich fest oder locker. Hat man sich für eine Stärke entschieden, braucht man die richtige Maschenanzahl für sich. Darum sollte man alle Angaben nur als Richtwert betrachten.
Ganz einfach erklärt: man verarbeitet einen Farbrapport und nimmt 1-3 Maschen (beim häkeln 1 Masche, beim stricken 2-3 Maschen) mehr oder weniger, damit sich die Farbabschnitte verschieben. Eine genauere Beschreibung findet ihr in der kostenlosen Anleitung auf Crazypatterns oder in meinen Videos auf Youtube.

Wie auf dem Titelbild dieses Newsletters zu sehen ist, kann man einen Schal im *1 re, 1 li* Muster ebenso gut stricken.

Vorlage Plan

Video: