Mir ist nach Bunt! Also schicke ich Euch bunte Ostergrüße, habt Spaß, seid fröhlich, habt gute Laune und vor allen Dingen: bleibt Gesund 🙂

Bunt ist auch meine Idee gegen Langeweile. Eine Gratis Anleitung für unsere Kleinen.
Außer Bunt gibt es in diesem Newsletter: Anleitungen aus der Maschenwelt werden vorgestellt und eine neue Beschreibung von einer Tuchform wird Euch sicher interessieren.

Viel Spaß beim Lesen.
Eure Veronika

Regenbogen Set Charity

Eine kleine Idee gegen die Langeweile.

Die größeren Kinder können doch bestimmt schon häkeln oder es hier ganz einfach lernen. Die fertige Regenbogen Mütze oder Schal hängen dann alle Kinder ans Fenster, um anderen Kindern zu zeigen, dass sie zu Hause bleiben. Da könnte man doch gut den Schal verwenden und ist dann für den nächsten Herbst bereits eingedeckt.

Mütze: Kopfumfang: 48 – 50 cm

Schal: 12 cm breit – ca. 80 cm lang

Material:

Woolly Hugs CHARITY (75% Wolle, 15% Polyamid, 10% Polylactid, LL = 100 m/50 g) von Langendorf & Keller (L&K), www.veronikaHug.com

100 g Weiß (Farbe 01), je 50 g Anthrazit (Farbe 97), Fuchsia (Farbe 47), Cyclam (Farbe 37), Rot (Farbe 30), Orange (Farbe 26), Lachs (Farbe 25), Gelb (Farbe 22), Mais (Farbe 27), Kiwi (Farbe 74), Tanne (Farbe 78), Petrol (Farbe 67), Jade (Farbe 63), Royal (Farbe 51), Marine (Farbe 50) und Schwarz (Farbe 99)

1 Häkelnadel Nr. 3,5 – 4,5

Anleitung: Regenbogen Set
Regenbogen Set

Einzelanleitungen aus dem Heft Maschenwelt 1/2020

Klickt einfach auf das Bild und Ihr kommt zur entsprechenden Seite.

Tuchblaetterwellen
Ursy
Wogendewellen
Zipfelwestehygge

Woolly Hugs Frottee

Es gibt natürlich ein neues Lookbook von der Woolly Hugs FROTTEE

Mit der Zeit findet Ihr dort die Modelle zum Nacharbeiten.

Woolly Hugs FROTTEE
Frottee

Tücherformen

Ein Gastbeitrag von Wollopus

Wollopus schreibt in ihrem Blog einen Beitrag über die verschiedenen Tuchformen und wie man diese strickt. Jede Woche wird in diesem Newsletter eine Tuchform vorgestellt, was diese ausmacht, die Besonderheiten und wenn vorhanden, ein oder zwei Beispieltücher. Ich bin gespannt.
Zum Blog von Wollopus

Nun kommt eine besondere Tuchform, ein halb-rundes Tuch, oder Halbmondtuch genannt.

Sie ist fast genauso wie das klassische Dreiecktuch, wo in der Mitte und an den Seiten zugenommen wird. Auch hier fangen wir in der Mitte oben an und stricken nach unten. doch in der Mitte sind keine Zunahmen. Auch ist das Tuch nicht so lang und tief. Zugenommen wird nur an den Seiten. Und wie immer gilt: Ausnahmen bestätigen die Regel. Doch bleiben wir bei einem einfachen kraus gestricken Halbmondtuch.