In einem vorigen Newsletter ging es um Strickschriften. Die Häklerinnen sollen nicht zu kurz kommen und darum gibt es diese Woche einen kleinen Beitrag zu den Häkelsymbolen. Dazu gibt es Vorschläge aus der Maschenwelt 4.
Außerdem gibt es wieder ein kleines Gewinnspiel. Verlost wird 3 mal die Maschenwelt 5/2020.

Viel Spaß beim Lesen.
Eure Veronika

Häkelsymbole

Es würde hier den Rahmen sprengen, alle Symbole zu zeigen und zu besprechen. Es soll nur einen kleinen Schups geben und das Grundsätzliche erklären.

Anders wie bei den Strickschriften haben sich hier fast einheitliche Symbole etabliert. Es gibt nur wenige kleine Unterschiede. So können leicht Dinge aus anderen Ländern nachgehäkelt werden ohne die Sprache zu beherrschen. Voraussetzung ist natürlich eine gute Häkelschrift.

Rechts seht Ihr die gängigsten Symbole als Legende, die ich verwende.

Mit der ersten Spalte könnt Ihr schon alle fast alle Muster nachhäkeln. Die zweite Spalte sind nur Variationen davon. Z.B. das 3er Popkorn. Das sind ja nur 3 Stäbchen in einer Masche gehäkelt und zusammen abgemascht.

Haekel Legende

Es gibt wie immer auch hier einiges zu beachten. Normalerweise (Ausnahmen gibt es immer) muss die Maschenanzahl einer Reihe genau so hoch sein wie in der vorigen Reihe. Außer z.B. bei Tüchern, dort gibt es natürlich die Zunahmen an den angegebenen Stellen.

Gezählt werden ALLE Maschen, auch die Luftmaschen und übersprungenen Maschen der Vorreihe. Stellt Euch einfach ein kariertes Papier vor. Ein Kästchen, eine Masche in der Breite. Doch auch die Höhe ist verschieden. Doch darauf achtet ja der Designer für Euch.

Legende Frottee Bad

Hier nun ein Beispiel aus einer meiner Anleitungen.

Links seht Ihr 6 Symbole. Doch eigentlich sind es nur die ersten 3.  Die unteren 3 Symbole sind ebenfalls halbe Stäbchen, jedoch 2 oder 3 in eine Stelle eingestochen als Zunahme oder als Abnahme in 2 Stellen eingestochen und zusammen abgemascht.

Hier nun ein Beispiel aus einer meiner Anleitungen. Achtet erst einmal nur auf die Häkelschrift 1.

Der Anfang macht eine Luftmaschenkette und dann geht es los mit der ersten Reihe.

Dort ist als erstes ein Punkt, also eine Luftmasche. In die 2. Luftmasche kommen 2 halbe Stäbchen. Nun 3 halbe Stäbchen, je eins in die nächsten 3 Luftmaschen. Jetzt 2 halbe Stäbchen zusammen häkeln. Hier beginnt der „MS“ (Mustersatz). Diesen sooft wiederholen wie Euer Gästehandtuch breit sein soll. Nun noch den Rand und die erste Reihe ist geschafft.

Die Reihe 2 ist die Rückreihe und wird genauso abgearbeitet. Einfach von links nach rechts die Maschen abarbeiten.

Die Häkelschrift 2 ist das Gleiche, nur in Runden. Dort kommt noch die Kettmasche zum Schließen der Runden hinzu.

Haekelschrift Frottee Bad