Diese Woche fangen wir mit der Maschenwelt 5/2020 an. Beginnen wir mit 2 tollen Pullis.

Es gibt noch etwas Interessantes zu lesen, über Material. Den Anfang machen Baumwolle und Poly. Was für Eigenschaften hat das Material, gibt es etwas zu beachten und einiges mehr.

Und natürlich unsere 3 Gewinnerinnen von letzter Woche.

Viel Spaß beim Lesen.
Eure Veronika

Maschenwelt 5 2019

Einzelanleitungen aus dem Heft Maschenwelt 5/2020

Klickt einfach auf das Bild und Ihr kommt zur entsprechenden Seite.

Gestrickte Tunika Gruen
Raglanpulli

Garnsorten

Das erst Garn… worauf man achten sollte.

Als erstes Garn würde ich eins empfehlen, dass zur Nadelstärke 5-7 passt. Denn es ist nicht zu dünn und auch nicht zu dick. Es sollte auch unbedingt ein glattes Garn sein damit man die Maschen gut erkennen kann. Es muss nicht das aller teuerste sein, aber auch nicht die aller billigste. Zum Testen und üben ist es auch egal, welches Material man nimmt. Wichtig ist, es muss sich angenehm anfühlen und auch in Eurer Lieblingsfarbe sein. Denn es soll ja Spaß und Freude machen.

An Materialien gibt es unendliche Möglichkeiten. Hier nun die Gängigsten.

Polyacryl und Polyester sind künstliche Fasern auf Erdölbasis. Der Unterschied liegt in den Fasern.
Polyacryl hat eine flauschige Struktur und wärmende Eigenschaften. Mischt man sie mit Schurwolle, verfilzt diese nicht so leicht. Polyester ist dagegen glatter und sehr robust.

Es gibt auch hier Unterschiede in der Qualität. Da hilft nur: anfassen und entscheiden, ob man das Gefühl mag oder nicht.

Ein Polyestergarn ist die Woolly Hugs ROPE. Es ist besonders stapezierfähig und geeignet für Taschen, Körbe, Teppiche und vieles mehr.

Woolly Hugs ROPE

Rope 29

Woolly Hugs EASY

Woolly Hugs Easy Top 782

Ein Mischgarn ist die Woolly Hugs EASY. Sie hat einen Anteil von 70% Polyacryl und 30% Schurwolle. Ein Garn, welches ich auch unbedingt Anfängern empfehlen würde.
In der Innenseite der Banderole sind auch ganz einfache Anleitungen für die ersten Stücke enthalten. Es gibt je eine fürs häkeln oder stricken. Mehr Anleitungen mit der Woolly Hugs EASY findet ihr hier: KLICK
Kaufen und loslegen… ganz einfach.

Die Baumwolle, eins der bekanntesten Materialien. Also Bekleidung ist es sehr beliebt, aber auch für Deko oder andere Dinge, die ein robustes starkes Garn benötigen. Mir fällt das Topflappengarn ein für ein erstes Häkelstück.

Die Eigenschaften von einem Baumwollgarn sind beachtenswert. Es ist sehr saugfähig, reißfest, Allergiker geeignet, strapazierfähig und pflegeleicht.

Ein ganz luftiges und edles Garn aus 100% Baumwolle ist die Woolly Hugs SKY. Sie ist aus Ägyptischer Baumwolle und etwas ganz Besonderes. Mehr über Ägyptische Baumwolle könnt Ihr hier nachlesen.

Woolly Hugs SKY

Woolly Hugs Sky 55

Woolly Hugs BOBBEL und Woolly Hugs BOBBEL XTRA

Woolly Hugs Bobbel Cotton 39

Ein Mischgarn aus 50% Baumwolle und 50% Polyacryl sind die beliebten Bobbels.

Es gibt sie mit einer Lauflänge von 800 m und ganz neu, nun die XXL-Version mit 1000 m.

Mein 2. Beispiel hier ist der Woolly Hugs BOBBEL XTRA. Bobbel bestehen aus gefachtem Garn. Das heißt, es liegen normalerweise 4 einzelne Fäden nebeneinander. Der XTRA ist aber leicht verdreht und das macht das Verarbeiten so viel leichter.

Bobbel Xtra clust e