Frühchen-Set, Mützchen und Söckchen

Kostenlose Anleitung von Sigrid

Sigrid Fruehchen1

Wer noch mehr für Baby stricken möchte, schaut doch einfach einmal im Shop von Sigrid auf Crazypatterns hinein.

Die Mütze!

Page 1 Image 1
Page 2 Image 1

Für die Mütze 72 Maschen anschlagen, auf 4 Stricknadeln a 18 Maschen verteilen und 2 cm im Bündchenmuster 2 Maschen rechts, 2 Maschen links stricken.

Danach folgt das Streifenmuster wie folgt!

3 Runden Beige.
3 Runden Blau.
3 Runden Beige.
3 Runden Blau.
3 Runden Beige.
3 Runden Blau.

Dann sind ca. 7 cm Höhe erreicht.
Breit ist es ca. 11 cm.

Page 3 Image 2
Page 3 Image 1

Dann beginnen die Abnahmen.
Dafür in der nächsten Runde in 7 Maschen stricken die nächsten beiden Maschen (8+9) rechts zusammenstricken, wiederholen bis die Runde beendet ist.
Darüber folgt eine Runde rechte Maschen ohne Maschenabnahme.
In der nächsten Runde 6 Maschen rechts stricken und die Maschen 7 und 8 zusammenstricken wiederholen bis zum Ende der Runde.
Wieder eine Runde ohne Abnahmen darüber stricken.
In der nächsten Runde 5 Maschen rechts stricken und die Maschen 6 und 7 zusammenstricken.
Wieder eine Runde ohne Abnahmen darüber stricken.
In der nächsten Runde 4 Maschen stricken und die Maschen 5 und 6 zusammenstricken.
Wieder eine Runde ohne Abnahmen darüber stricken.
In der nächsten Runde 3 Maschen stricken und die Maschen 4 und 5 zusammenstricken.
Ab jetzt keine Runde mehr darüber stricken.

Nun so weitermachen, bis noch 2 Maschen auf jeder Nadel sind.

Page 4 Image 1

Die verbliebenen 8 Maschen mit einer Stopfnadel von den Stricknadeln nehmen, zusammenziehen und auf der Innenseite der Mütze vernähen.
Die Mütze hat nun eine Höhe von ca. 10 cm.

Söckchen

Page 1 Image 1

Der Maschenanschlag und der Schaft!
Für die Babysöckchen Größe 44/46 braucht man 24 Maschen, das heißt 4 Nadeln je 6 Maschen anschlagen und zu einer Runde schließen. Von jetzt an wird nur noch in Runden gestrickt immer zwei rechts, zwei links bis 6 cm erreicht sind.

Page 2 Image 5

Die Fersenwand für die Babysöckchen!

Für die Fersenwand werden nur die Maschen auf der ersten und letzten Nadel der Runde gestrickt, die anderen beiden lässt man einfach ruhen. Das macht man ganz einfach in Hinreihen und Rückreihen. Dafür strickt man die 6 Maschen der letzten Nadel und die 6 Maschen der folgenden ersten Nadel auf eine.

Mann beginnt mit der letzten Nadel, strickt eine Randmasche, eine linke Masche und weiter rechte Maschen, bis diese Nadel beendet ist und weiter die nächste Nadel bis auf dieser nur noch zwei Maschen übrig sind. Diese werden wieder wie am Anfang gestrickt, eine linke und eine Randmasche.
Nun müssen 12 Maschen auf der Nadel sein und man hat nur noch drei Nadeln im Spiel.
Jetzt einfach wenden eine Randmasche, alle anderen Maschen links stricken und wieder eine Randmasche. Es werden immer so viel Reihen gestrickt, wie Maschen auf der Nadel sind, also in unserem Fall 12 Reihen. Die Linke Masche am Rand sieht man auf der Vorderseite als Rippe, dass macht es einfacher beim Zählen der Reihen. Eine Rippe sind immer zwei Reihen und man braucht 6 davon für die ganze Fersenwand. Diese Rippen sind später aber auch hilfreich um Maschen aufzunehmen.

Page 2 Image 4
Page 2 Image 3

Das Fersenkäppchen in Reihen!
Reihe eins; Vorderseite, 1 Randmasche, 1 linke und jetzt rechte, bis noch 4 Maschen übrig sind. Nun die 4 te und 3 te Masche zusammenstricken, es bleiben 2 Maschen übrig die werden jetzt nicht gestrickt. Jetzt das Strickzeug einfach wenden.
Reihe zwei; linke Maschen wieder bis noch 4 Maschen übrig sind und diese und die 3t wieder zusammenstricken. Auch auf dieser Seite sind nun 2 Maschen, die noch nicht interessieren.
Strickzeug wieder wenden und nun ständig wiederholt bis rechts und links keine übrigen Maschen mehr sind. Man hat nun 6 Maschen auf der Nadel.

Page 2 Image 2
Page 2 Image 1
Page 3 Image 5
Page 3 Image 4
Page 3 Image 3
Page 3 Image 2
Page 3 Image 1

Aufnehmen der Fersenmaschen!

Die 6 Maschen auf zwei Nadeln verteilen und rechts abstricken. Mann hat nun auf jeder Nadel 3 Maschen und dazu kommen jetzt 6 Maschen, die man aus dem Fersenrand aufnehmen muss. Das heißt in jede Rippe einstechen und eine Masche aufnehmen. Jetzt hat man auf dieser Nadel 9 Maschen und ist unten bei der ruhenden Nadel angelangt.
Jetzt eine leere Nadel nehmen und die zwei Nadeln ganz normal einzeln abstricken. Nun ist man auf der anderen Seite der Socke am Fersenrand angekommen. Eine neue Nadel nehmen, wieder 6 Maschen aus den Rippen aufnehmen und die 3 Maschen der nächsten Nadel mit abstricken.

Page 3 Image 1