Warum ist die Woolly Hugs Cloud so leicht und weich und was zeige ich Euch bei Kaffee oder Tee?
Habt Ihr schon die neuen Einzelanleitungen gesehen?
Das alles könnt Ihr hier nachlesen, viel Spaß wünscht

Eure Veronika

Alles über die Woolly Hugs Cloud

Seit fast einem Jahr gibt es die Woolly Hugs Cloud, also höchste Zeit etwas mehr über dieses Garn zu berichten.

Was schon bekannt ist, ich aber noch einmal erwähnen möchte:

Die Woolly Hugs CLOUD (auf deutsch: Wolke) besticht durch ihre Leichtigkeit und war Grund für die Namensgebung. Unglaubliche 300 Meter laufen die 100 g auf einem Knäuel und somit reicht dieser schon für eine stylische Mütze oder einen Loop aus. Jeder Knäuel hat einen einmaligen Farbverlauf von Hell nach Dunkel. Aufgrund des Anteils von 94 % Schurwolle ist sie für wärmende Modelle sehr gut geeignet und dennoch war Schurwolle noch nie so weich. Wer schon mal einen Knäuel in der Hand hatte, kann dies bestätigen. Man verarbeitet sie mit Nadel Nr. 6,0 bis 7,0 wodurch die Modelle schnell fertig sind. Egal ob gehäkelt oder gestrickt – das gekettelte Garn lässt jedes Muster zu, wirkt aber auch mit wenig Aufwand schon richtig toll. Es ist also für Anfänger genau so geeignet, wie für Fortgeschrittene.

Whcloud
Reindaten b

Material: 94% Schurwolle, 6% Polyamid

Lauflänge: 300m/100g

Nadelstärke: 6,0 – 7,0

Farben: 10 Farbvarianten

Händlerverzeichnis: zur Übersicht

Doch warum ist die Cloud so leicht wie eine Wolke?

Einmal liegt es natürlich an der feinen warmen und weichen Schurwolle. Doch das besondere ist die Art wie es hergestellt wurde, denn es ist nicht wie die meisten anderen Garne gedreht und verzwirnt. Es ist eher eine Schnur wie aus der Strickliesel, nur um sehr vieles feiner gewirkt. Dadurch umschließt es mehr Luft als andere Garne und kann dadurch sehr viel Wärme speichern. Noch ein Vorteil ist, dieses Garn hat eine hohe Lauflänge, (300m/100g) und das bei Nadelstärke 6,0 – 7,0!
Darum sind die Modelle aus diesem Garn so leicht, weich und wärmend.

Tipp: wer lieber Baumwolle verarbeitet… die Woolly Hugs Sky ist die kühlere Variante der Cloud.

Einzelanleitungen aus dem Heft Maschenwelt 8/2019

Klickt einfach auf das Bild und Ihr kommt zur entsprechenden Seite.

Raglanjacke Katy
Rundpassenpulli Nordic
Rundpassenjacke Nordic
Rundpassenpulli Arktis
Rundpassen Poncho Arktis

Kaffee oder Tee

Gestrickte Armstulpen für die ganze Familie am 24.01.2020

Kaffeeodertee Kl2020 1

Schaut Ihr wieder zu?
Am Freitag, also Heute am Newslettertag,  bin ich wieder beim SWR in der Sendung Kaffee oder Tee und zeige, wie man Armstulpen aus der Charity strickt.

Drückt mir die Daumen, denn auch wenn es meine 6. Sendung ist, bin ich immer noch aufgeregt 🙂

Wer strickt mit und zeigt seine Werke in der Gruppe?

Armstulpen sind einfach praktisch!

Wer genug von kalten Händen hat und sich trotzdem das Fingerspitzengefühl bewahren möchte, für den sind Armstulpen genau das Richtige. Zum Einkaufen auf dem Markt oder beim Spaziergang mit Kindern hat man alles fest im Griff und trotzdem warme Hände.

Tipp: Auch für die bevorstehenden Umzüge in der Faschingszeit sind sie sowohl für Umzugs-Teilnehmer als auch für Zuschauer perfekte Begleiter.

Hier geht’s zur Anleitung: Zum SWR
Die Anleitung steht ab dem Sendedatum etwa 1 Jahr kostenlos zur Verfügung.
Wer nicht live dabei sein kann, findet die Sendung im Kanal auf youtube „einfach kreativ“: https://www.youtube.com/user/EinfachKreativ/videos

Armstulpen
Woolly Hugs Charity 63

Für Anfänger geeignet

Armstulpen sind schnell gemacht. Und wer die erste Armstulpe fertig hat, kann sie auf viele Größen übertragen. Fortgeschrittene können die Armstulpen durch verschiedene Muster individualisieren. Hier gilt es dann die rechte und linke Stulpe zu beachten, so dass das Muster stehts auf dem Handrücken stattfindet.

Willkommenes Geschenk

Da man meist nur 50 g für beide Stulpen benötigt, sind sie auch als Geschenk eine tolle Idee, über der sich viele freuen.

Material: CHARITY 

Ich habe meine CHARITY verwendet, da sie bei 40 Grad waschbar und dadurch strapazierfähig und wunderbar weich ist. Außerdem läuft sie mit 100 m auf 50 g so weit, dass für Damenstulpen 1 Knäuel reicht und die Stulpen nicht zu dick und nicht zu dünn werden.

Ich habe mit Nadelstärke Nr. 3,5 gestrickt.

Für den Schaft eignet sich ein Rippenmuster, damit die Armstulpen gut sitzen. Den Schaft kann man beliebig lang arbeiten. Wer die Stulpen länger möchte, schlägt 8 – 12 Maschen mehr an und arbeitet