Kleine Tintenfische

Durch meine Freundin, die Hebamme ist, bin ich auf die Aktion „Kleine Tintenfische“ gestoßen und war sofort gerührt über den großen Einsatz der Ehrenamtlichen.

Man häkelt hier kleine Tintenfische für Frühchen – diese legt man dann zu den kleinen Winzlingen, weil man eine beruhigende Wirkung beobachten konnte. Leider wurde die Aktion in Deutschland wieder eingestellt, da zu viele Vorschriften die Hürden zu hoch legten.

Aber als Spielkameraden für kleine und große Kinder findet so ein Tintenfischlein sicher auch großen Anklang.

Hier geht es zu den Video-Anleitungen:

Teil 1: https://youtu.be/Sdf43P_anQ0

Teil 2: https://youtu.be/Kjag3QaOmMM

Nun heißt es aber nicht, dass man einfach drauf loshäkeln kann. So klein diese Tintenfische auch sind, so groß sind die Anforderungen an sie, damit sie auch tatsächlich den Weg zum Frühchen finden. Frau Wortmann von dieser Aktion hat auf ihrer Webseite bei den Anleitungen genau aufgeführt, wie so ein Tintenfisch gearbeitet sein muss, damit er allen Sicherheitsvorschriften entspricht.

Auch darf kein Tintenfisch einfach so zu einem Frühchen gelegt werden – der Weg muss über die Aktion gehen, damit sie dort gewaschen und einer genauen Prüfung unterzogen werden können. Erst dann kommt das Tierchen auf eine Säuglingsstation, die an dieser Aktion mitmacht. Denn auch die Krankenhäuser sind speziell ausgewählt. Hier ist der Wunsch der Aktionisten, dass die Krankenhäuser sich selbst melden und mitmachen möchten.

Nun habe ich überlegt, wie ich mich hier einbringen könnte: Nach Rücksprache mit Frau Wortmann werde ich nun in den nächsten Tagen ein oder zwei Videos drehen, in dem genau gezeigt wird, welches Material sich eignet, wie man einen „Kleinen Tintenfisch“ häkelt und wie er bestickt werden kann.

Ein Probe-Fischlein habe ich schon mal in Türkis gehäkelt, damit ich dann vor der Kamera schon etwas vertrauter mit der Anleitung bin und evtl. einige Tipps einfließen lassen kann.

Ich habe mir waschbare Füllwatte bestellt und dann kann es losgehen.

 

Kleine Tintenfische_Veronika_Hug

Kleine Tintenfische_Veronika_Hug

Von | 2016-09-20T22:06:05+00:00 3. März 2016|Allgemein|15 Kommentare

15 Comments

  1. Annalena 30. September 2017 um 16:13 Uhr - Antworten

    Meine Tochter ist vor drei Monaten in der 30 ssw mit 950g geboren.
    Eine Kinderkrankenschwester hat so kleine süße Tintenfische für die Mäuse gehäkelt. Lag immer mit im inkubator.
    Sie liebt ihn

  2. Katja 23. März 2017 um 23:55 Uhr - Antworten

    Hallo, ich bin kinderkrankenschwester und betreue die kleinen würmer nach der Intensiv bevor Sie nach hause gehen! Nun bin ich auf die Aktion Häkel-Kraken gestoßen und habe Ihre Seite gefunden. Mich würde mal interessieren welche Vorschriften vorliegen die gegen diese Aktion sprechen. Ich beobachte die Genesung mit der Krake erst seid ein paar stunden aber finde die Aktion richtig toll!

    LG

  3. JeWi 18. Februar 2017 um 19:45 Uhr - Antworten

    Mein Neffe liegt gerade auf der Frühchenstation. Er kam in der 23. Woche zur Welt und hat sein Zwillingsschwesterchen leider verloren. Jetzt kämpft er und als Familienangehörige kommt man sich natürlich hilflos vor. Ich dachte, dass man mit so einem kleinen Oktopus ein wenig helfen kann. Die ganzen Schutzbestimmungen leuchten mir aber ein. Jetzt häkel ich einfach mal drauf los und in allen Maschen steckt dann meine symbolische Unterstützung. Glaube kann schließlich auch Berge versetzen und vielleicht schöpfen die Eltern auch ein wenig Kraft, wenn sie wissen, dass sie nicht alleine sind.

    • Veronika Hug 20. Februar 2017 um 7:36 Uhr

      Eine gute Lösung – Alles Alles GUTE!!

  4. Manuela Habicht 20. Oktober 2016 um 20:08 Uhr - Antworten

    Liebe Veronika hast du die Anleitung auch noch in schriftlicher Form, der link funktioniert nicht mehr.
    Ich mag zwar die Videos aber ich brauch sowas leider in schriftlicher Form sonst komm ich nicht klar. Würde meinem Sohn gerne einen häkeln.
    LG Manuela

    • Veronika Hug 21. Oktober 2016 um 9:22 Uhr

      Hallo – leider wurde die Aktion eingestellt und ich darf momentan keine schriftliche Anleitung raus geben, da diese nicht von mir, sondern von der Gründerin der Initiative der Tintenfisch-Aktion war.

      Vielleicht hilft es, das Video anzuschauen und sich dabei Notizen zu machen. Danach dann erste häkeln.

      Liebe Grüße
      Veronika

  5. Kathleen 12. August 2016 um 22:44 Uhr - Antworten

    Liebe Veronika.

    Ich habe zwar vor fast einem Jahr einen gesunden Sohn nach „normaler“ Schwangerschaftszeit auf die Welt gebracht, doch finde ich diese Aktion eine sehr gute Sache. Ich habe meine Baumwollgarnreste rausgesucht und während Rumpels Mittagschlaf einfach mal drauf los gehäkelt…nach einer Anleitung auf englisch, da der Link über die AktionsWebsite nicht funktioniert. Ich würde gern noch mehr zaubern und wüsste gern, wohin ich die kleinen Kerlchen denn verschicken muss. Über eine Info freuen sich Kathleen & Theo ♡

  6. celine 7. August 2016 um 8:38 Uhr - Antworten

    liebe helena, ich habe noch kleine tintenfische zu verschenken.
    besteht noch interesse bei dir?

    • Veronika Hug 6. Oktober 2016 um 18:18 Uhr

      die Tintenfische sind nur zum Selbst-Häkeln – ich verkaufe diese nicht. LG Veronika

  7. Helena 2. August 2016 um 12:34 Uhr - Antworten

    Hallo liebe veronika, ich habe meine Tochter in der 26 ssw bekommen und heute hatte mich eine Krankenschwester auf die gehäkelten Tintenfische aufmerksam gemacht. Leider kann ich es absolut nicht und wollte fragen, ob du auf Bestellung auch welche anfertigst?

    • Veronika Hug 5. August 2016 um 9:25 Uhr

      Aus zeitlichen Gründen kann ich keine Strick- oder Häkelaufträge annehmen.

    • celine 7. August 2016 um 8:39 Uhr

      liebe helena, ich habe noch kleine tintenfische zu verschenken.
      besteht noch interesse bei dir?

  8. Ellen Beyerl 10. Juli 2016 um 19:44 Uhr - Antworten

    Hallo. Ich bin gerade Oma von einem Frühchen geworden. Kann man so eine Krake auch bestellen. Meine Tochter möchte gerne eine für ihr Baby, aber in ihrem Krankenhaus gibts die nicht.

    LG
    Ellen Beyerl

    • Veronika Hug 5. August 2016 um 9:26 Uhr

      Aus zeitlichen Gründen kann ich leider keine Strick- und Häkelaufträge annehmen.

  9. Brigitte Kopp 3. März 2016 um 10:45 Uhr - Antworten

    Tolle Idee

  10. Geli Niehues 3. März 2016 um 10:22 Uhr - Antworten

    Ach ist der süüüüsssss

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Ja, ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen und bin damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten elektronisch erhoben und gespeichert werden. Meine Daten werden dabei nur streng zweckgebunden zur Bearbeitung und Beantwortung meiner Anfrage benutzt. Mit dem Absenden des Formulars erkläre ich mich mit der Verarbeitung einverstanden.