Eine richtig gute Nachricht habe ich für Euch: endlich ist sie da, das neue Garn der Woolly Hugs Reihe. FROTTEE! Ich bin selber hin und weg von der Wolle… mehr darüber könnt Ihr im Newsletter lesen.
Wie immer gibt es eine Vorstellung der Einzelanleitungen aus der Maschenwelt und eine weitere Tuchform wird erklärt.
Ich löse auch mein Versprechen ein und habe ein Video mit einem kleinen Kunststrickdeckchen veröffentlicht.

Viel Spaß beim Lesen.
Eure Veronika

Frottee, das neue Garn aus der Woolly Hugs Reihe

Seit 20.3.2020 ist sie auf dem Markt: Die Woolly Hugs FROTTEE – aus 100 % Baumwolle ist sie bei 60 Grad waschbar und darf in den Trockner!!!
Für den kosmetischen Bereich genau so geeignet, wie für Kuscheltiere 😍
Ich bin so stolz auf diese Wolle und Eure ersten Reaktionen war zu 100% positiv.

Aber was ist Frottee eigentlich genau? Was ist das besondere an diesem Garn?

Frottee kommt aus dem Französischen und bedeutet reiben. Vermutlich dachten die Namensgeber an die Verwendung der Stoffe, also an an- und abreiben, denken wir an die Handtücher. Frotteestoffe zeichnen sich durch hohe Saugfähigkeit und angenehmen Griff aus. Charakteristisch sind die Schlingen, die ein größeres Volumen des Stoffes ergeben und dadurch relativ viel Flüssigkeit aufnehmen können.

Ich habe so viele Ideen was man damit machen könnte. außer Schminkpads und Kuscheltiere fällt mir noch ein:

  • Sommerpulli
  • Armbänder
  • Armstulpen für den Sport

Habt Ihr noch Ideen? Schreibt sie doch in die Kommentare 🙂

Woolly Hugs FROTTEE 50g 0,5kg

100% Baumwolle

Lauflänge 125 m/50 g

Nadelstärke 3,5 bis 4,0

Liefertermin: März 2020

Kosmetik-Pads EINFACH häkeln aus FROTTEE

278817
Frotte02
Frotte01

Einzelanleitungen aus dem Heft Maschenwelt 1/2020

Klickt einfach auf das Bild und Ihr kommt zur entsprechenden Seite.

Schalauswahl
Tuchnoisette
Tuchperlenspray
Tuchwetterleuchten

Youtube

Neue Videos von meinem Youtube-Kanal

Deckchen Stricken
Kunststricken Lernen – einfach

Gemeinsam Werkeln in der
Corona-Krise

Fisch Wendy
Häkeln mit ROPE PLAIT

Tücherformen

Ein Gastbeitrag von Wollopus

Wollopus schreibt in ihrem Blog einen Beitrag über die verschiedenen Tuchformen und wie man diese strickt. Jede Woche wird in diesem Newsletter eine Tuchform vorgestellt, was diese ausmacht, die Besonderheiten und wenn vorhanden, ein oder zwei Beispieltücher. Ich bin gespannt.
Zum Blog von Wollopus

Eine ganz beliebte Tuchform ist diese hier. Es wird nicht von einer Spitze aus gestrickt, sondern von oben nach unten. Trotzdem kann man solange stricken bis das Garn aufgebraucht ist. Die Spitze ist leicht abgerundet, das ganze Tuch bildet einen rechten Winkel.

Es gibt unendlich viele Variationen und Anleitungen zu dieser Form.

Tuchformen Strick4

Bei diesem Tuch ist ein Maschenmarkierer hilfreich.

  • 4 Maschen anschlagen
  • 1. kfb, 1 re, Maschenmarkierer einsetzten, 1 kfb, 1 re

ab hier ist jede Reihe gleich:

  • 1. kfb, bis zum Markierer rechts, NACH dem Markierer kfb, Rest rechts
Tuch Herzeltage Woolly Hugs Bobbel Cotton Strickanleitung Veronika Hug
3x3macht9
Tuch Weinlese Collage fertig e

Alle meine Bücher auf einen Blick

Da ich immer wieder gefragt werde „hast du denn schon ein Buch zum Thema xxx gemacht“, kommt die Tatsache gerade recht, dass Amazon es nun ermöglicht, alles auf einer Seite zusammenzustellen, was man zeigen möchte.

(Hinweis: Die Links sind Affiliate-Links)

Amazon Buecher