Heute gibt es wieder viele Neuigkeiten die Euch hoffentlich gefallen werden. Das erste Mal gibt es in einem Newsletter von mir eine komplette Anleitung, begleitet von einem Video.
Und wie gewohnt neue Vorstellung von Einzelanleitungen aus der Maschenwelt und die neuen Videos auf Youtube.
Viel Spaß beim Lesen.

Was ist ein Loop?

Na, denkt Ihr jetzt bestimmt. „Was ein Loop ist, weiß doch jeder!“ Klar, doch warum und wieso und woher kommt das Ding. Wer hat er erfunden? Ich muss zugeben, es ist das erste mal das ich nichts darüber finden kann. Das Ding war auf einmal da.

Nur soviel: Loops findet man auch unter den Begriffen: Schlauchschal, Halssocke, Buff (Firmenname), Halswärmer… wer weiß noch mehr?

Es gibt sie in allen möglichen Materialien, Größen und Herstellungsarten. Egal ob genäht, gestrickt oder gehäkelt, egal in welcher Größe, sie sind aus keinem Schrank mehr weg zu denken. Das liegt wohl daran, das sie schick, modisch und zugleich auch noch praktisch sind.

Auf jeden Fall war mir kalt und ich habe meine Loops aus dem Kleiderschrank geholt.

Loops eignen sich auch toll als Geschenke, denn sie sind leicht zu stricken/häkeln und mit weicher Wolle so schön warm am Hals.

Wer weiß noch mehr über Loops? Schreibt es in die Kommentare bitte.

Meine Materialvorschläge für Loops:

Woolly Hugs Sky aus weicher Ägyptischer Baumwolle

Woolly Hugs Sheep aus kuscheliger Merino/Baumwolle

und natürlich die Woolly Hugs Cloudaus dem die Halswärmer rechts gestrickt sind. Ein Träumchen für Loops.

Tuch Netzgeflecht

Tuch Netzgeflecht aus Woolly Hugs CHARITY

Material: Woolly Hugs CHARITY (75% Wolle, 15% Polyamid, 10% Polylactid, LL = 100 m/50 g) von Langendorf & Keller (L&K), www.veronikaHug.com

  • 250 g Mais (Farbe 27)
  • 1 Rundstricknadel Nr. 3,5 – 4,5
  • 1 Häkelnadel für die Zunahmen

Mit dem Kauf der Qualität CHARITY unterstützt ihr mein Projekt „Freizeit-Inklusion fördern“ bei der Lebenshilfe – Infos dazu findet ihr hier:
https://veronikahug.com/woolly-hugs/garn/charity/

Hinweis: Das Muster eignet sich auch gut für 1 BOBBEL COTTON von Woolly Hugs

Zur Anleitung gibt es ein Video auf YouTube (siehe rechts)

Tuch Netzgeflecht

So wird’s gemacht:

  • An der unteren Spitze beginnend 6 Maschen anschlagen und die 1. Reihe (= Rückreihe) wie folgt stricken: Randmasche abheben, 4 Maschen rechts, Randmasche rechts stricken.
  • Die 2.-5. Reihe genauso stricken.
  • Mit Beginn der 6. Reihe (= Hinreihe) werden am rechten Tuchrand 4 Maschen zugenommen. Dafür die Randmasche auf die Häkelnadel legen und dabei den Arbeitsfaden auf der Nadel liegen lassen. * Mit der Häkelnadel unter der Stricknadel durch den Faden von oben kommend holen und durch die Randmasche ziehen. Der Arbeitsfaden auf der Nadel bildet dadurch die 1. Zunahme. Nun den Arbeitsfaden wieder auf die Stricknadel legen und ab * noch 3 x wiederholen. Danach die Randmasche wieder auf die Stricknadel legen. Es sind nun 10 Maschen in Arbeit.
  • 6. Reihe: Randmasche abheben, 4 Maschen rechts stricken, dabei jeweils wie zur rechts verschränkten Masche einstechen, 4 Maschen rechts, Randmasche rechts.
  • Mit Beginn der 7. Reihe (= Rückreihe) werden am linken Tuchrand 4 Maschen zugenommen, wie am rechten Tuchrand beschrieben = 12 Maschen. 7. Reihe: Randmasche abheben, 4 Maschen rechts stricken, dabei jeweils wie zur rechts verschränkten Masche einstechen, 4 Maschen links, 4 Maschen rechts, Randmasche rechts.
  • Nun die 8.-25. Reihe laut Strickschrift arbeiten.
  • Anschließend die 18.-25. Reihe stets wiederholen, bis die Wunschgröße erreicht ist (bzw. bis der BOBBEL fast zu Ende ist). Danach alle Maschen locker abketten.

Viel Spaß beim Stricken und Tragen

Tuch Netzgeflecht StrickschriftTuch Netzgeflecht Strickschrift Legende

Gewinnspiel

Die glücklichen Gewinner sind:

  • 1. Gewinnerin:  Ute Troll
  • 2. Gewinnerin: Tamara Lerke
  • 3. Gewinnerin: Kerstin Kreiser

Herzlichen Glückwunsch

Die Gewinnerinnen wurden bereits per mail informiert mit der Bitte die Adresse mitzuteilen.

Viel Spaß mit den Heften und zeigt doch bitte was Ihr gemacht habt.
Link zur Facebookgruppe: KLICK

Einzelanleitungen aus dem Heft Maschenwelt 4/2019

Klickt einfach auf das Bild und Ihr kommt zur entsprechenden Seite.

Youtube

Neue Videos von meinem Youtube-Kanal

Stulpen easy Häkeln mit verkürzten Reihen – Teil 2

Wer die sendung „Kaffee oder Tee“ nicht gucken konnte, hat hier noch einmal die Gelegenheit.
Passend zum Thema Halloween zeigen wir, wie man ein Spinnen-Netz in einen Metallring häkelt. Wer sich die Arbeit nicht nur für die kurze Halloween-Zeit machen möchte, kann mit der gleichen Technik aber auch einen Traumfänger häkeln.

Zur Anleitung geht’s hier: http://bit.ly/2Wi1j0a