Woolly Hugs Frottee Farbkarte

Die Woolly Hugs FROTTEE ist eine Wolle, die aus 100 % Baumwolle besteht und bei 60 Grad waschbar ist. Sie kann sogar in den Trockner gegeben werden, was den flauschig-weichen Griff noch verstärkt. Geeignet ist sie für alle kosmetischen Teile wie Abschmink-Pads, Gäste-Handtücher, Waschlappen u.s.w. aber auch Amigurumis und Modelle fürs Baby lassen sich damit Stricken oder Häkeln. Auch gestrickte oder gehäkelte Schmusetiere sind aus dieser Qualität willkommen, da auch sie bei 60 Grad in die Waschmaschine dürfen.

Eigenschaften:

  • Material: 100% Baumwolle
  • Lauflänge: 125m/50g
  • Nadelstärke: 3,5 – 4,0
  • Händlerverzeichnis: zur Übersicht

Material: Woolly Hugs FROTTEE (100% Lauflänge ca. 125 m/50 g) von Langendorf & Keller (www.VeronikaHug.com):

  • 100 g Rosé (Farbe 33) und 50 g Himbeer (Farbe 35),
  • ein Rest Grau zum Aufsticken von Augen und Mund
  • Stricknadeln Nr. 3,5 – 4,0
  • 1 Häkelnadel Nr. 5,0 (für die Kordel)
  • 2 Maschenmarkierer
  • 1 Bettflasche, ca. 2 l

Maschenprobe: 18 Maschen und 28 Reihen = 10 x 10 cm

Größe: 20 x 30 cm

Anleitung Frottee3

Glatt rechts in Runden: stets rechte Maschen stricken.
Rippenmuster: 1 Masche rechts, 1 Masche links im Wechsel.
Hebemaschenmuster in Runden:

Die Maschenzahl muss durch 4 teilbar sein

1. und 2. Runde in Rosé: glatt rechts
3. und 4. Runde in Himbeer: * 1 Masche rechts, 1 Masche abheben, dabei den Faden hinter der Arbeit mitführen, 2 Maschen rechts, ab * stets wiederholen
5. und 6. Runde in Himbeer: glatt rechts
7. und 8. Runde in Rosé: glatt rechts
9. und 10. Runde in Himbeer: * 3 Maschen rechts, 1 Masche abheben, dabei den Faden hinter der Arbeit mitführen, ab * stets wiederholen
11. und 12. Runde in Himbeer: glatt rechts
Die 1.-12. Runde stets wiederholen

So wird’s gemacht: 72 Maschen in Rosé anschlagen, zur Runde schließen und 4 Runden glatt rechts stricken. Anschließend im Hebemaschenmuster weiterarbeiten. Nach 16 cm ab Anschlag in Rosé glatt rechts weiterarbeiten.

Für die Ohren nach 22 cm ab Anschlag die 1. und 37. Masche markieren und in der folgenden Runde aus der Masche vor der Markierung und nach der Markierung jeweils 1 Masche zunehmen = 4 Zunahmen. Noch 4 x in jeder folgenden 2. Runde aus der zugenommenen Masche jeweils wieder 1 Masche zunehmen = 4 Zunahmen je Runde = 92 Maschen. Jedes Ohr besteht nun aus der markierten Masche plus rechts und links davon jeweils 5 Zunahmen. In der folgenden 2. Runde die 11 Ohren-Maschen jeweils abketten und in der folgenden Runde mit 1 Zwischen-Anschlag von jeweils 1 Masche wieder über alle 72 Maschen glatt rechts weiterstricken.

Nach 5 cm ab Ende der Ohren in der folgenden Runde für den Kordeldurchzug wie folgt arbeiten:
* 2 Maschen rechts zusammenstricken, 2 Umschläge auf die Nadel nehmen, 2 Maschen überzogen zusammenstricken (= 1 Masche abheben, die folgende Masche rechts stricken, dann die abgehobene Masche darüber ziehen), ab * stets wiederholen.

In der folgenden Runde die 2 Umschläge mit 1 Masche rechts und 1 Masche rechts verschränkt abstricken.
Anschließend noch 2 cm im Rippenmuster stricken, dann alle Maschen abketten.

Fertigstellung: Den Abkettrand der Ohren beidseitig gegeneinanderlegen und zusammennähen. In Grau die Augen mit Spann- und den Mund mit Stiel-Stichen aufsticken.

Für die Kordel aus je 1 Faden in Rosé und Himbeer eine ca. 50 cm lange Luftmaschenkette häkeln und diese durch die LochRunde ziehen. Die Enden verknoten und zurück schneiden. Anfangs- und Endfäden zum Glätten langziehen und vernähen.

Bei 60 Grad waschen und im Trockner trocknen.
Dadurch werden die Modelle ca. 10 % kleiner und der Frottee-Effekt kommt zur Geltung. Bettflasche in die Hülle schieben, Kordel anziehen und zur Schleife binden.

DOWNLOAD ANLEITUNG PDF