Die Entrelac-Technik ist sehr beliebt bei den Mitgliedern der Facebook-Gruppe „Tunesisch Häkeln oder Sträkeln“.

Dort kam nun der Wunsch nach einem Video, bei dem der Faden nicht immer neu angeschlungen werden muss, sondern die Quadrate in hin- und hergehenden Reihen gesträkelt werden können. Gerade bei Color-Garnen fand man den Effekt fast noch schöner, als wenn nur in Hinreihen gearbeitet wird. Ich habe dafür mein Bändchengarn Woolly Hugs BANDY verwendet weil sich das Tuch bei verwenden einer großen Nadel nach der Fertigstellung fast wie ein Stofftuch anfühlt und weil sich das Grundmuster bei dieser Qualität auch nicht einrollt.

Die Wolle bekommt ihr in Einzelhandelsgeschäften, die Garne von Pro Lana führen – siehe Verzeichnis oder auf makerist

Du kennst Makerist noch nicht? Dann melde dich kostenlos an und suche unter den Designern nach „Veronika Hug – Woolly Hugs“

Nun wünsche ich viel Spaß beim Häkeln!

Infos und weitere Anleitungen findet ihr in allen meinen Büchern

Das Video dazu findet man hier:

Nun wünsche ich euch viel Spaß!