Ganz beliebte Teile sind im Moment Seelenwärmer, Ärmelschals und Shrugs….wie immer man sie nennen möchte. Alle haben eines gemeinsam: Sie sind recht einfach im Schnitt und daher für Anfänger bestens geeignet.

Auch haben die meisten Modelle eine Einheitsgröße – da die Spannweite von Handgelenk zu Handgelenk, bzw. von Ellenbogen zu Ellenbogen stets gleich bleibt – egal, welche Konfektionsgröße man hat.

eelenwärmer TRIEST - Tunesisch gehäkelt - Veronika_Hug Woolly_Hugs

Seelenwärmer TRIEST – Tunesisch gehäkelt – Veronika_Hug Woolly_Hugs

eelenwärmer TRIEST - Tunesisch gehäkelt - Veronika_Hug Woolly_Hugs

Seelenwärmer TRIEST – Tunesisch gehäkelt – Veronika_Hug Woolly_Hugs

Ich bin mir sicher, dass Seelenwärmer ihren Namen erhalten haben, weil sie echte Figurschmeichler sind – sie kaschieren so wunderbar manche Problemzone, peppen so manches triste, unifarbene Outfit auf und sind total schnell übergezogen, wenn es gegen Abend etwas kühler wird…..auch wenn man sich das bei den momentanen Temperaturen noch gar nicht vorstellen kann: Die Zeit wird kommen, da werden zumindest die Abende auf dem Balkon oder der Terrasse wieder etwas kühler und die Schultern freuen sich über einen Seelenwärmer :-).

 

eelenwärmer TRIEST - Tunesisch gehäkelt - Veronika_Hug Woolly_Hugs

Seelenwärmer TRIEST – Tunesisch gehäkelt – Veronika_Hug Woolly_Hugs

 

Bettina Götje (Admin in der Gruppe „Tunesisch Häkeln oder Sträkeln“ auf Facebook) hat diesen Seelenwärmer gesträkelt und ich durfte für euch ein Video davon drehen – DANKE an Bettina 🙂

Die Wolle bekommt ihr in Einzelhandelsgeschäften oder auf makerist

Die Kaufanleitung (mit ausführlicher Musterbeschreibung) bekommt man für je 2,90 auf Makerist

Nun wünsche ich viel Spaß beim Sträkeln!

Weitere Anleitungen findet ihr in allen meinen Büchern

Zum Video des Seelenwärmers gelangt ihr hier: