In der kalten Jahreszeit sind selbstgemachte Puschen sehr beliebt. Warum? Ich vermute mal, weil jetzt selbst die Kids freiwillig in die sonst so gehassten Hausschuhe steigen, damit die Füße nicht abfrieren.

Und da meist (so ist es jedenfalls bei meinen drei Kids zu Hause) auch noch danach gesucht werden muss, weil man wieder nicht weiß, wo man sie zuletzt ausgezogen hat, dürfen es gerne für jeden zwei Paar sein. Was gibt es schöneres für Muttis oder Omis, als Sachen zu häkeln oder zu stricken, die bei den „jungen Leuten“ super ankommen.

Deshalb habe ich die Puschen in der Entrelac-Technik entworfen. Hier werden mit tunesischer Häkeltechnik Quadrat für Quadrat die Puschen an einem Stück gehäkelt, so dass am Ende nur eine ganz kurze Naht zu schließen ist.

Ein Video mit den kleinsten habe ich schon eingestellt.

Entrelac Schuh Größe 24-25 Veronika Hug

Auf Youtube ist das Schühchen zu finden:

man kann sie auch als Stiefelchen arbeiten.

Entrelac Stiefel 24-25 Veronika Hug

Wie das gemacht wird, kann man in folgende Video sehen:

Jetzt muss ich nur noch überlegen, wie ich die ganzen Größen (von 20/21 – 39/40) in ein Video gepackt bekomme, damit man das alles gut nachvollziehen kann……also weiß ich, was heute zu tun ist.

Sobald ich das Video erfolgreich eingestellt habe, gebe ich Bescheid. Gerne dürft ihr auch meinen Kanal auf Youtube abonnieren, dann verpasst man kein Video.

https://www.youtube.com/user/redaktionhug?sub_confirmation=1

Bis bald – eure Veronika