REDAKTIONSBÜRO VERONIKA HUG

Aktionen

Veronika Hug

Basar 2014 – Spende an die Lebenshilfe Oberkirch

Basar 2014

Auch unser Basar 2014 bei Margit und Karl-Heinrich Huber in Oberkirch-Bottenau war wieder ein voller Erfolg und wir konnten 2.290,00 Euro an die Lebenshilfe übergeben. Vielen Dank an alle Helfer, an alle fleißigen Kuchenbäckerinnen und besonders an die vielen Besucher. Besonderen Dank an meine Kolleginnen Jutta Götz von der Redaktion “Kleine Diana – Häkellust”, an Petra Bäck von der Redaktion “Sabrina” und an Regina Bühler von der Redaktion “Anna” (alle Zeitschriften vom OZ-Verlag), die ebenfalls mit Spenden zum Gelingen des Basars beigetragen haben. Unter anderem werden damit für das Projekt „Kunst für ALLE“ Kunsttherapeuten, Materialien, Fahrdienste und vieles mehr unterstützt.

Basar 2013

Basar mit Veronika Hug

Basar 2013 – Spende an die Lebenshilfe Oberkirch

Basar 2013

Basar mit Veronika Hug

Basar 2013

Basar mit Veronika Hug

Basar 2012 – Spende an die Lebenshilfe Oberkirch

Basar 2012

Das war wieder ein tolles Ergebnis! Danke an ALLE, die uns unterstützt haben!

Basar mit Veronika Hug

Basar 2011 – Geldübergabe in der Lebenshilfe Oberkirch

Basar 2011

Pressetext: Als Veronika Hug aus Nesselried und Margit Huber aus Bottenau ihren Bastel- und Handarbeitsmarkt starteten, konnte noch niemand mit diesem großen Erfolg rechnen. 1.543 Euro wurden als Spende für die Lebenshilfe Offenburg-Oberkirch e.V. erlöst. Bei der Übergabe des symbolischen Schecks erklärte Frau Hug Herrn Obst (Leiter Sozialer Dienst): „Es war toll, wie uns die Leute unterstützten und so viele Strick- und Häkelmodelle einen neuen Besitzer gefunden haben“. Frau Hug veröffentlicht Handarbeitszeitschriften und –bücher und konnte nun die darin veröffentlichten Modelle günstig anbieten. Mit dem Geldbetrag werden Kunstprojekte für die Beschäftigten der Werkstätten der Lebenshilfe in Oberkirch und Offenburg finanziert. Im Rahmen von arbeitsbegleitenden Maßnahmen können Menschen mit Behinderung unter Anleitung eines Kunsttherapeuten ihre kreative Ader entdecken und ausbauen. Und viele kahle Wände stehen noch als Ausstellungsflächen zur Verfügung. Frau Huber erklärte, dass der Adventsbasar mit Handarbeiten und Selbstgebackenem für 2012 bereits fest eingeplant ist. Dann wird es auch im Vorfeld eine Ankündigung auf der Homepage der Lebenshilfe geben. Bei einem Rundgang durch die verschiedenen Abteilungen der Werkstatt konnten sich Frau Huber und Frau Hug von der sinnvollen Verwendung der Spende überzeugen.