Woolly Hugs hat diese Woche Nachwuchs bekommen:

Gewicht: 150 g, Lauflänge 500 m, Name: BOBBEL-MOHAIR, Farben: wunderschön!!!

Und wieder ist die Lauflänge und Fadenstärke so konzipiert, dass man aus 1 BOBBEL-MOHAIR ein Tuch, einen Schal oder eine Stola arbeiten kann. Hier können sich jetzt auch mal die Nadelfreundinnen an einen BOBBEL wagen, denen einfach die Geduld oder die Zeit für ein Tuch mit Nadel Nr. 3,5 fehlt, denn hier kann man gut mit Nadel Nr. 4,5 – 5,5 werkeln und hat auch schon nach wenigen Stunden ein beachtliches Stück in der Hand. Auch wer Schwierigkeiten mit den gefachten Fäden hat tut sich jetzt leichter, denn die Mohair-Fasern halten die Fäden zusammen und so sticht man nicht mehr so leicht zwischen den Fäden ein.

Hauptargument bleibt aber der gigantische Farbverlauf

Wie man hier bei den Anleitungen der Woche sehen kann:

Anleitung in der Banderole

Und wieder gibt es eine Anleitung auf der Rückseite der Banderole, damit man gleich nach dem Kauf loslegen kann. Im Gegensatz zur BOBBEL-COTTON bzw. -MERINO befindet sich nun hier eine Strick-Anleitung. Die Fotos zur „Stola WINTERDUFT“ kann ich euch schon zeigen:

Wer die Anleitung „Tuch SONNTAGSFLAIR“ von der Rückseite der anderen Bobbel schon hat, kann diese auch problemlos mit BOBBEL-MOAHIR häkeln. Auch diese gibt es schon zum anschauen:

Ich bin schon gespannt, welche Modelle ihr aus dieser flauschig-weichen Qualität nadelt!!!

Weitere Anleitungen aus dieser Woche

 

MuM – Sabine Meenen

Flamingo – Design Sabine Meenen – Mee Crochet

Unter der Rubrik MuM habe ich diese Woche Sabine Meenen vorgestellt – sie hat mit einem gehäkelten Flamingo einen tollen Preis gewonnen. Ihr findet den Bericht hier:

 

Viel Spaß beim Lesen wünscht

eure Veronika

Woolly Hugs – immer eine Umarmung mehr