REDAKTIONSBÜRO VERONIKA HUG

Monat: August 2017

MuM – Sabine Meenen

23. August 2017 Keine Kommentare Veronika Hug Allgemein

Unter der Rubrik MuM (Mitarbeiter und Menschen) möchte ich in unregelmäßigen Abständen immer mal wieder eine Person vorstellen, mit der ich redaktionell zusammenarbeite und mit der mich gleichzeitig menschlich einiges verbindet. Denn gerade bei der Kreativ-Arbeit ist es wichtig, dass die Chemie zwischen zwei Personen stimmt und nur so sind

Kalenderwoche 30/2017 im Rückblick

18. August 2017 Keine Kommentare Veronika Hug Allgemein

Endspurt auf allen Bahnen… Mein Tuch… aus 1 Woolly Hugs BOBBEL-COTTON (der neuen Farbe 22) neigt sich dem Ende zu…nur noch die letzten 2 1/2 Farbabschnitte, dann kann ich an die Anleitung gehen…..das wird wieder eine große Strickschrift werden.   Meine BOBBEL-Bücher… sind ebenfalls in der Endspurt-Phase und ich darf

Kalenderwoche 29/2017 im Rückblick

11. August 2017 3 Kommentare Veronika Hug Allgemein

So langsam schaukelt die Saison wieder los…. es gibt jedes Jahr so einige Indizien dafür, dass die Handarbeitssaison wieder beginnt….zuerst gehen die Aufrufe in meinem Kanal auf YouTube hoch …dann steigt die Zahl der Mitglieder auf Facebook in der Gruppe Woolly Hugs und schließlich steigt auch das Interesse an den

MuM – Sabine Schidelko

10. August 2017 Keine Kommentare Veronika Hug Allgemein

Unter der Rubrik MuM (Mitarbeiter und Menschen) möchte ich in unregelmäßigen Abständen immer mal wieder eine Person vorstellen, mit der ich redaktionell zusammenarbeite und mit der mich gleichzeitig menschlich einiges verbindet. Denn gerade bei der Kreativ-Arbeit ist es wichtig, dass die Chemie zwischen zwei Personen stimmt und nur so sind

Kalenderwoche 28/2017 im Rückblick

4. August 2017 Keine Kommentare Veronika Hug Allgemein

Was war das für eine Woche ?!?! Blitz, Hagel und Hitze haben sich die Hand gegeben und zu einer kaum auszuhaltenden Schwüle zum Donnerstag hin vereinigt. Am vergangenen Sonntag mussten wir uns mit Sandsäcken gegen eindringende Wassermassen wehren – was uns zum Glück auch gelungen ist. Leider konnten sich die